Teufelchen geschichten erotische kurzgeschichten

teufelchen geschichten erotische kurzgeschichten

ging noch einmal auf den Bahnsteig. Erledigte Ich noch einige Dinge, bis ich dann wieder zum Bahnhof fuhr und auf meinen Zug wartete. Er band mich los und drehte mich so, dass ich ihm meinen Arsch entgegen streckte. Jedes Mal, wenn er kurz vor dem Spritzen war, zog er seinen Schwanz raus und fickte mich mit den Fingern weiter. Langsam beruhigte sich unser Puls und wir kamen zur Ruhe. Ich weiß, dass du es genauso willst wie ich.

Teufelchen geschichten erotische kurzgeschichten - Sexstories

Ich bin am nächsten Tag zum Bahnhof gefahren und habe mir eine Fahrkarte gekauft und einen Platz im Schlafwagen reservieren lassen, weil der Zug sehr spät abends erst fuhr und ich so noch ein bisschen schlafen konnte, dachte ich! Ich war ihm völlig ausgeliefert. Meine Engels und meine Teufelsseite stritten sich gewaltig. teufelchen geschichten erotische kurzgeschichten

0 Gedanken über “Teufelchen geschichten erotische kurzgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *